Diese Seite ist meinem ersten Eurasier Rüden "Buck" gewidmet - vom "ausrangierten Kinderspielzeug" und ins Tierheim abgeschoben, kam er dann im August 2000 zu mir und hatte fast 13 Jahre lang ein tolles Hundeleben. Er war ein junger, gesunder und ausgeglichener Rüde und mit 26 kg ein kräftiger Kerl. Er war ein charmanter Fotobegleiter in die Natur, aber auch Fremden gegenüber freundlich, aber zurückhaltend - etwas stur, aber intelligent und vor allem ein großer Schmusebär! Wir haben uns blind vertraut und ich wurde mit bedingungsloser Treue belohnt.

Buck war auch sehr geduldig vor der Kamera, hatte ich doch als "Frischling" viel auszuprobieren. 

 

Irgendwann ist so ein Hundeleben auch mal vorbei und ich habe ihn unter dicken Kullertränen am 16.03.2013 gehen lassen, nachdem ich gemerkt habe, "das es Zeit ist".

Warum einen Eurasier?

Ich hatte keine Ahnung, des es so eine Rasse gibt. Ich habe erst durch eine Internetsuche herausgefunden, daß Buck so ein Rassevertreter sein kann. Sehr angenehm fand ich sein tiefes Bellen, kein schrilles Kläffen "das die Ohren klingeln" ;-)